Startseite

Mieten Sie Ihren eigenen Gemüsegarten

Aktuell

12.07.2019
Bitte kein Unkraut in die Nachbarbauernfelder werfen!

Bitte kein Unkraut in die Nachbarbauernfelder werfen!

Leider hat es Beschwerden gegeben, dass Unkraut in die benachbarten Bauernfelder geworfen wurde.

Das geht überhaupt nicht! Die Bauern leben von ihrer Ernte und werden wütend, wenn sie die Abfälle und das Unkraut von unserem Gemeinschaftsgarten in ihren Feldern finden!

Das Unkraut einfach auf den Weg vor seiner Parzelle legen, dort verrottet es. Das Unkraut auch bitte nicht zum Gartenhaus bringen und dort ablagern!

Vielen Dank und Grüße Bertl Schwan vom Tiroler Gemeinschaftsgarten

p.s.: Bitte die Kartoffelkäfer von den Kartoffelpflanzen entfernen - Die Bäurin Emma Neuner hat mich daruf hingewiesen!

 

Es gibt viele Fragen ...
Welchen Zeitaufwand muss ich einplanen, wenn ich eine Parzelle miete?
Brauche ich gärtnerische Erfahrung?
Was kostet eine Parzelle?
Kommen weitere Kosten auf mich zu?
Gibt es einen Tiroler Gemeinschaftsgarten in meiner Nähe?
Welches Gemüse wächst auf meiner Parzelle?
Kann ich selbst Gemüse auf meiner Parzelle säen und pflanzen?
Für wie viele Leute reicht die Ernte einer Parzelle?
Kann man sich auch eine Parzelle teilen?
Wo bekomme ich Wasser zum Gießen?
In welchem Zeitraum kann ich den Garten nutzen?
Wo melde ich mich für eine Gartenparzelle an?
Wer bereitet den Tiroler Gemeinschaftsgarten vor?
Kann ich etwas auf meiner Parzelle aufbauen?
Wo finde ich Information über Gemüse, deren Anbau und sonstiges im Internet?
Was kann ich gegen die Kartoffelkäfer tun?
Wo kann ich mich für das Jahr 2019 für eine Parzelle anmelden?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?
Was kann ich gegen Läuse tun?
Welche Parzellennummer habe ich 2019 in Neu-Rum?
Welche Parzellennummer habe ich 2019 in Aldrans?