Startseite

Mieten Sie Ihren eigenen Gemüsegarten

Aktuell

19.05.2017
Unkraut jäten!

WICHTIG: An alle, die noch nicht am Feld waren, um Unkraut zu jäten: Bitte dies nachholen, nicht nur das Gemüse wächst, sondern auch das Unkraut! Man fühlt sich dann bald mal überfordert, wenn es zu groß und zuviel gewachsen ist. Jetzt ist es noch leicht zu entfernen!
Man nimmt zum Unkrautjäten am besten eine Gartenkralle oder ein anderes Gerät und reisst das Unkraut mit diesem Werkzeug aus dem Boden. Wenn es sonnig ist, kann man das Unkraut direkt auf der Parzelle liegen lassen, denn die Sonne verbrennt die Wurzeln. Unkraut jäten am besten bei Schönwetter!

Man kann sich unter https://www.youtube.com/watch?v=yCYI9jU5XeA ein Video dazu ansehen!

Es gibt viele Fragen ...
Welchen Zeitaufwand muss ich einplanen, wenn ich eine Parzelle miete?
Brauche ich gärtnerische Erfahrung?
Was kostet eine Parzelle?
Kommen weitere Kosten auf mich zu?
Gibt es einen Tiroler Gemeinschaftsgarten in meiner Nähe?
Welches Gemüse wächst auf meiner Parzelle?
Kann ich selbst Gemüse auf meiner Parzelle säen und pflanzen?
Für wie viele Leute reicht die Ernte einer Parzelle?
Kann man sich auch eine Parzelle teilen?
Welche Parzellennummer habe ich 2017 in Aldrans?
Wo bekomme ich Wasser zum Gießen?
In welchem Zeitraum kann ich den Garten nutzen?
Wo melde ich mich für eine Gartenparzelle an?
Wer bereitet den Tiroler Gemeinschaftsgarten vor?
Kann ich etwas auf meiner Parzelle aufbauen?
Wo finde ich Information über Gemüse, deren Anbau und sonstiges im Internet?
Was kann ich gegen die Kartoffelkäfer tun?
Wo kann ich mich für das Jahr 2017 für eine Parzelle anmelden?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?
Welche Parzellennummer habe ich 2017 in Neu-Rum?